Nachbarschaftshilfe für Unfallopfer einfach gemacht!

Neben dem Aufbau von Gesundheitsnetzwerken unterstützt Jasmin Kunstreich aktiv die Hilfe zur Selbsthilfe im Tauschring in Leer. Hilfe in Notsituationen ist manchmal näher, als wir denken.

„Was wir machen, würde ein Dienstleister nicht erbringen!“, erklärt Jasmin Kunstreich. Es gibt in Deutschland ca. 300 Tauschringe, in denen Bürger ihre Talente für andere Menschen, die einmal nicht so können, einbringen.

„Jeder hat ein Talent und kann sich und sein Talent einbringen!“ weiß Jasmin Kunstreich. Der Tauschring in Leer bietet nicht nur Begleitdienste, Fahrgemeinschaften, Wohnberatung und Krankenbesuche.

„Der Tauschring ist ein soziales Netzwerk, in dem Menschen wieder kommunizieren können!“, erklärt Jasmin Kunstreich, die erste Vorsitzende des Tauschrings Leer ist. Zum Aufbau von Kommunikation gehören auch gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie gemeinsam grillen oder schwimmen gehen.

Im bürgerlichen Ehrenamt sind alle Dienste Freiwilligendienste über Generationen hinweg. In der Nachbarschaftshilfe des Tauschrings Leer, tauschen die Mitglieder ihre Talente. So entsteht eine Ideenwerkstatt, die Probleme im bürgerlichen Engagement von und für Mitbürger löst.

Der bargeldlose Tausch von Talenten und Dienstleistungen ist für Menschen mit Einschränkungen eine gute Möglichkeit, eigene Stärken zu finden. Persönliche Stärken in der Nachbarschaftshilfe zu tauschen, ist eine Form der Hilfe zur Selbsthilfe.

Wohnberater des Tauschrings können helfen, eine barrierefreie Wohnung für Unfallopfer zu finden. Dies kann eine schnelle Hilfe nach einem Unfall sein.

Der Tauschring in Leer ist ein aktives Beispiel für eine lösungsorientierte Unfallopferhilfe.

Link: http://www.tauschring-leer.de

 

Kurzinfo
Der „Auf geht's ̶ der Reha-Podcast!“ ist kostenlos und erscheint seit Anfang 2014 jeden Dienstag. Mittlerweile zählt er schon zu den meistgehörten Podcasts dieser Thematik. Alle Folgen lassen sich über www.rehapodcast.de, iTunes, Podster und Podcast.de einfach abonnieren und herunterladen. Autoren sind einer der ersten Reha-Coaches Deutschlands, Jörg Dommershausen und die Sprachheiltherapeutin Kathrin Billo, die diese Plattform für Unfallopfer, deren Angehörige, Rechtsanwälte und Versicherer geschaffen haben, um allen Beteiligten nützliche Informationen zu geben.


Hinweis:
Um die Lesbarkeit unserer Texte zu verbessern, haben wir uns für die männliche Form personenbezogener Bezeichnungen entschieden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Berufsbezeichnungen selbstverständlich für beide Geschlechter gelten.

Kontaktdaten:

rehamanagement-Oldenburg
Jörg Dommershausen
Rehamanagement und Rehacoaching
Gebkenweg 60 b
26127 Oldenburg

Telefon: 0172-1723240 oder 0441-3049564
Fax: 03222-7676634

Email: info@rehamanagement-oldenburg.de
http://www.rehapodcast.de
http://www.rehamanagement-oldenburg.de