Reha-Tipps zum Hören - Auf geht's - der Reha-Podcast!

"Auf geht’s – der Reha-Podcast!" ist der vierzehntägige Podcast für Unfallopfer, deren Angehörige, Rechtsanwälte, Versicherungen und alle die sich für das Thema Rehabilitation interessieren. Kostenlose Unfallopferhilfe mit konstruktiven lösungsorientierten Reha-Tipps zum Hören stehen im Mittelpunkt aller Sendungen.

Alle Folgen des "Auf geht’s – der Reha-Podcast!" gibt es bei ITunes, Podster und Podcast.de.

"Auf geht’s – der Reha-Podcast!" kostenlos abonnieren

Ganz einfach geht es "Auf geht’s – der Reha-Podcast!" kostenlos zu abonnieren, so bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Unter dem Link  http://auf-geht-s-der-reha-podcast.podspot.de/rss+usm  abonnieren Sie kostenlos mit einem Klick unseren "Auf geht’s – der Reha-Podcast!".

Folge 060 - So ein Ärger! – und Strategien dagegen!

Jeder ärgert sich hin und wieder. Die Gründe dafür sind ganz verschieden. Wer jedoch ständig nur mit allem unzufrieden ist, der verliert nicht nur den Blick auf das Positive, sondern schadet damit auch noch seiner eigenen Gesundheit.

Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff vom Pflegezentrum Ostfriesland stellt Praktiken vor, um mit seinem Ärger umzugehen.

weiterlesen...

Folge 059 - Therapie an deinem Arbeitsplatz

„Es macht Sinn, dass sich jemand die Schnittstelle Medizin und Arbeitsplatz aus therapeutischer Sicht anschaut!“ stellt Jesko Kleefmann als Ergo- und Arbeitstherapeut fest.

In der heutigen Sendung geht es um die Situation am Arbeitsplatz. Geht es mit den Unfallfolgen zurück an den Arbeitsplatz? Wie muss der Arbeitsplatz vielleicht gestaltet werden? Deshalb stellt Jesko Kleefmann fest: „Ich gehe mit den Patienten, den Versicherten in seine Welt!“

weiterlessen...

Folge 058 - Bist du ein Gestalter oder Erdulder?

Was hat die Frage nach dem Gestalten mit Milch zu tun? Und kannst du eine andere Struktur erlernen? Du erfährst in dieser Sendung, wie leicht und einfach du beeinflussbar bist. Ganz einfach im Alltag.

Verkehrsunfallopfer müssen sich in einigen Lebensbereichen manchmal verändern. Nur ist es dann das, was die Verkehrsunfallopfer wirklich wollen? Wie kannst du wach werden für deinen vielleicht aufgezwungenen Veränderungsprozess? Oft liegt hierin auch die Chance grundlegend neue Denkmodelle zu entdecken und zu leben...weiterlesen

Folge 057 - Es allen recht machen?

Musst Du Dich dem Willen von Kostenträgern, Ärzten, Anwälten, Therapeuten unterwerfen?

Was sind die Dinge, die Du willst? Sind Deine persönlichen Ziele kompatibel mit den Vorstellungen anderer? Kann es sinnvoll sein, Deinen eigenen Weg zu gehen? Jörg berichtet von einem spannenden Beispiel aus der Praxis.

weiterlesen...

Folge 056 - Deine neuen einhundert Prozent – Theorie und Praxis

„Jeder Tag hat neue einhundert Prozent!“ sagt Kathrin. Leichter gesagt als getan? Jörg stellt sich jeden Morgen die Frage: „Was kann ich heute Morgen Tolles neu für den Tag planen?“ Auch leichter gesagt als getan? Aus der Praxis berichten Kathrin und Jörg, wie Verkehrsunfallopfer ihr Denken verändert haben und ihre Ziele erreichen.

Weiterlesen

Folge 055 - Aufschieben – dein persönlicher Erfolgsverhinderer

Es gibt unzählige Momente, in denen man sich mit Aufschieberitis ansteckt. Auch wenn man so vieles eigentlich als erledigt abhaken könnte, gibt es doch immer ein „aber“. Doch wer seine Ziele nur vor sich herschiebt, kann diese nicht erreichen.
Jörg und Kathrin wollen ihnen helfen, ihre eigene Medizin gegen die Aufschieberitis zu finden!

Weiterlesen

.

Folge 054 - Gestalte deine Visionen – Ziele finden und leben!

„Wenn ich eine Gänsehaut bekomme, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin!“ sagt Andrea Scholten. Andrea Scholten ist Expertin für Zielarbeit und Visionboardgestaltung (Zielbildgestaltung). Wichtig sind dabei zunächst einmal die Werte der Klienten. Diese gilt es in ein optimales Verhältnis zu bringen. Dies bringt Klarheit, denn „Wenn ich Klarheit von den Dingen habe, die ich machen möchte, fange ich an diese Dinge zu kommunizieren!“ stellt Andrea Scholten fest. Vieles an deinen Zielen erreichst du leicht und schnell, wenn du Klarheit hast. Wie das genau geht, stellt dir Andrea Scholten in der aktuellen „Auf geht’s – der Reha-Podcast!“ Sendung vor.
Weiterlesen

Hier geht's zur Homepage von Andrea Scholten

Folge 053 - Der erste Geburtstag – Happy Birthday!

Kathrin und Jörg feiern den ersten Geburtstag des „Auf geht’s – der Reha-Podcast!“. Beide Moderatoren starten noch einmal neu durch und …. . lasst euch überraschen. Neben dem ersten Geburtstag geht es um die persönliche Veränderung nach einem Verkehrsunfall. Nach einem schweren Verkehrsunfall sind die alten einhundert Prozent anderes. Und es gibt Möglichkeiten wieder Spaß im Leben zu haben.

Buchtipp: „Ein Traum wird wahr – Veränderungsgeschichten die Mut machen“, Herausgeber Wiebke Lüth und Marc A. Pletzer

Folge 052 - „Weihnachten und Silvester - umschalten ganz schnell!"

Kannst du dich schnell in ein gutes Gefühl bringen? Und wie geht das ganz praktisch? Hast du eigene Vorbilder für ein gutes Gefühl? In einem positiven State zu sein, könnte für dich sinnvoll sein, weil du andere Entscheidungen triffst. Die Bärenstrategie verfolgt Kathrin und sie hat spannendes in der Schweiz gelernt. Jemanden eine Freude zu machen kann sinnvoll sein. Lass dich von diesem Podcast überraschen.

Folge 051 - „Das erste Weihnachten im „Auf geht’s – der Reha-Podcast!“

Im Oktober ging es in Sendung 41 um deinen inneren Kritiker. „Glück und Zufriedenheit kannst du nur in der selbst finden!“ Weihnachten ist eine tolle Zeit einen ersten Jahresrückblick zu machen. Was hast du in diesem Jahr alles geschafft? Eine persönliche Inventur kann dir helfen. Wo warst du erfolgreich? Was hat dir Spaß gemacht? Und wie kannst du in kleinen Schritten neue Ziele angehen?

Buchtipp: „Mit Hand und Herz: Mein Leben für Afrika“ von Schwester Raphaela Händler

Folge 050 - Miteinander und Füreinander – Wohnen einmal anders!

„ Jeder unserer Bewohner soll frei entscheiden, ob er eigenständig leben möchte oder in Gesellschaft mit Anderen.“ sagt Ursula Winges-Moss. Miteinander und Füreinander ist eine gemeinnützige GmbH die nach einer Möglichkeit sucht, in Esens ein alternatives Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung entstehen zu lassen........... weitere Informationen finden Sie hier!

Folge 049 - Was ist eigentlich eine berufliche Eignungsdiagnostik?

Verena Hoberg ist Expertin für berufliche Neuorientierung. Für den neuen Berufsweg müssen die Beteiligten, insbesondere die Betroffenen, erst einmal wissen wo sie beruflich stehen. Erst dann geht es um die Frage, in welche Richtung der Weg geht. Dies ist verbunden mit dem beruflichen Ziel. Hier hilft die Eignungsdiagnostik. Steht fest wo es beruflich hingeht, kann Verena Hoberg Unterstützung anbieten. „Wir suchen sogar in München oder in Tirol einen Arbeitsplatz, wenn es notwendig ist. Das ist dank der technischen Möglichkeiten kein Problem.“ sagt Verena Hoberg als Expertin für berufliche Eingliederung. Läuft eine berufliche Wiedereingliederung nicht so wie geplant, kann Verena Hoberg auch helfen. Selbst wenn es um die Gründung einer Selbständigkeit geht, gibt es Hilfe. Als Traumaberaterin begleitet Verena Hoberg neben dem beruflichen Kontext auch Betroffene nach einem seelischen Trauma.

www.hoberg-lohrengel.de

Folge 048 - Alternative berufliche Orientierung – vom Piloten zum Wanderführer!

Was passiert eigentlich in Bezug auf den Beruf, wenn schon gleich nach einem Unfall feststeht, dass es nicht mehr in den alten Beruf zurück geht? Schon zu einem so frühen Zeitpunkt eine Expertin wie Verena Hoberg an der Seite zu haben, kann da schon sinnvoll sein. Die berufliche Integration kann also schon am Krankenbett oder in der Reha-Klinik beginnen. Hier hilft auch die Handwerkskammer als Netzwerkpartner von Verena Hoberg. Am praktischen Beispiel eines Piloten, der seinen Beruf aufgeben musste, erklärt Verena Hoberg als Spezialistin für berufliche Integration, das Alternativen möglich sind. Das hilft nicht nur im Beruf sondern auch bei der Gesundung. Wegen der vielen Möglichkeiten werden Verena Hoberg und Jörg Dommershausen in einer weiteren Sendung hierauf noch einmal eingehen.

www.hoberg-lohrengel.de

 

Folge 047 - Hilfe für Verkehrsunfallopfer – die DIVO

"Bevor betroffene Unfallopfer eine Abfindungserklärung unterschreiben sollten sie sich darüber im Klaren sein, dass es danach keinen Weg mehr zurück gibt. Mit der Unterschrift wird, wenn kein entsprechender Vorbehalt über Ausnahmen vereinbart wurde, auf alle weitergehenden Ansprüche verzichtet. Dies kann unter Umständen fatale Folgen haben. Aus diesem Grunde kann die Einholung einer "2. Meinung" durchaus sinnvoll sein."

So Eduard Herwartz von der Deutschen Interessengemeinschaft für Verkehrsunfallopfer e.V. (DIVO). Er weist ebenfalls darauf hin, dass immer noch erhebliche Ansprüche nicht geltend gemacht werden, wenn sich der Unfall im Familienverbund ereignet hat. Hier wird auch, da die besonderen Berechnungsmodalitäten vielfach nicht beachtet werden, viel Geld verschenkt. Diese Gefahr besteht auch bei Pflege- und Betreuungskosten. Statt sich an das MDK-Pflegegutachten zu orientieren, das ohnehin nicht alle Aspekte in schadensersatzrechtlicher Hinsicht berücksichtigt, sollte ein entsprechendes Gutachten durch Pflegesachverständige erstellt werden. Auch hier ist DIVO in der Lage, Kontaktadressen zu benennen. Zu beachten ist in jedem Falle auch, dass weder durch die gesetzliche Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) geschweige denn durch die Pflegekasse dieser Anspruch in vollem Umfange ausgeglichen wird. Selbst bei Anrechnung derartiger Leistungen bleibt ein erheblicher Differenzbetrag offen, zumal die Pflegegeldzahlungen durch die Pflegekassen bzw. Berufsgenossenschaften "gedeckelt sind".

Weitere Informationen und wertvolle Hinweise für Betroffene und deren Angehörigen können über die Internet-Seite von DIVO abgerufen werden.

www.divo.de

Folge 046 - Wie gibt’s du den Dingen Bedeutung?

„Das Leben besteht zu 10 Prozent aus Ereignissen und zu 90 Prozent daraus wie du darauf reagierst“ (Louis Leo Holtz). Heute geht es um die Frage, wie kannst du etwas aus deiner Situation machen, wenn es gerade nicht so läuft. Jörg erzählt von zwei Fällen, die gleich sind und dann auch wieder nicht. Schade ist, dass Menschen nichts machen und das Leben einfach an ihnen vorbei läuft. Das kann dann auch die Familie belasten. An den Fallbeispielen wird klar, was hinter dem Satz von Liz Murray „Das Leben bekommt die Bedeutung, die man ihm gibt“ steckt.

Buchtipp: Als der Tag begann von Liz Murray

Folge 045 - Was kommt mit dem neuen Pflegerecht 2015?

„Betreuungsaufwand wird zukünftig mehr unterstützt, dadurch bekommen die Angehörigen mehr Entlastung“ stellt die Pflegeexpertin Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff fest. Das Pflegegeld wird steigen und bei den Wohnungsumbaumaßnahmen werden die Möglichkeiten verbessert. „Wenn wir möchten das Menschen zu Hause bleiben, dann müssen wir auch dafür sorgen, dass sie in ihrem häuslichen Umfeld zurechtkommen“ erklärt Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff. Einen Antrag für Wohnungsumbaumaßnahmen muss man bei der zuständigen Kasse stellen. Es gilt das Prinzip, erst der Antrag und dann die Baumaßnahme.

Hier geht es zu Frau Kunstreich-Heinrichsdorff!

Folge 044 - Anspruch auf Pflegeberatung?

„Der Impuls zu Veränderungen in der Pflegesituation kommt meistens von außen!“ so Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff als Expertin für Pflege. Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff erklärt, dass es einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung gibt und wie ein Antrag gestellt werden kann. „Um eine Pflegeberatung zu erhalten, muss man nicht pflegebedürftig sein“ stellt Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff fest. Dabei ist Pflegeberatung wichtig, weil über Leistungen und Ansprüche informiert wird, die oft den Beteiligten nicht bekannt sind. Pflegeberatung ist vom Gesetzgeber definiert worden. „Leider haben wir in diesem Bereich keine Standards“ stellt Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff fest.

Hier geht es zu Frau Kunstreich-Heinrichsdorff!

Folge 043 - Was machen Pflegesachverständige?

„Man muss den Menschen ganzheitlich betrachten“ sagt Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff als Sachverständige für Pflege. Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff ist mit Ihrem Fach- und Pflegeberatungszentrum Ostfriesland mit Leib und Seele zum Thema Pflege in Ostfriesland, Friesland, Emsland und Oldenburger Land unterwegs. Dabei ging es beruflich erst einmal in eine andere Richtung. Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff arbeitet mit und für jeden, der sie anspricht. Begutachtung von Pflegesituationen und die Organisation sind Tätigkeitsfelder von Frau Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff. „Die Selbstbestimmung der Betroffenen steht im Vordergrund!“ berichtet Jasmin Kunstreich-Heinrichsdorff.

Hier geht es zu Frau Kunstreich-Heinrichsdorff!

Folge 042 - Dein innerer Kritiker!

Entdecke deinen inneren Kritiker, das ist ein Vers, den Kathrin und Jörg gelesen haben. Was hat das dann mit dir zu tun? „Je mehr man sich innerlich selber kritisiert, desto mehr hemmt man sich im Alltag!“ so Kathrin. Und was hat das dann mit einer Bärenstrategie zu tun? Gutes Zeitmanagement kann dir helfen genug Kraft für deine Aufgaben zu haben.

Hörbuchtipp: Die Bären-Strategie: In der Ruhe liegt die Kraft von Prof Lothar Seiwert, gesprochen von Ilja Richter, gibt es auch als Buch

Folge 041 - Intensivpflege und Teilhabe mit Begeisterung!

„ Schon im Krankenhaus sprechen wir mit unseren Kunden und den Angehörigen über Therapieziele“ so die Pflegeexpertin Kira Nordmann. Zu den Aufgaben des Intensivpflegedienstes Immerda gehört auch die gemeinsame Planung der Freizeitgestaltung bis hin zum Urlaub. „Einen Urlaub mit einem Schwerstbetroffenen zu planen und durchzuführen ist für uns die Königsklasse“, so Kira Nordmann. „Entscheidend ist, was sich unser Kunde zutraut, dann ist fast alles machbar.“ kann Kira Nordmann aus der Praxis zu berichten.

Hier kommt Ihr zur Homepage von Immerda