Folge 050 - Miteinander und Füreinander – Wohnen einmal anders!

„Jeder unserer Bewohner soll frei entscheiden, ob er eigenständig leben möchte oder in Gesellschaft mit Anderen.“ sagt Ursula Winges-Moss. Miteinander und Füreinander ist eine gemeinnützige GmbH die nach einer Möglichkeit sucht, in Esens ein alternatives Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung entstehen zu lassen.

„Wir wollen uns nicht auf ein Klientel oder Behinderungsbild festlegen!“ stellt Brigitte Mikesky fest. Gesucht werden Ideen für die Reservierung eines bestimmten Grundstückes und dann auch noch die finanziellen Mittel für das Wohnprojekt. Miteinander und Füreinander wurde im Niedersächsischen Sozialministerium als „Projekt der Zukunft“ bezeichnet.

Es lohnt sich, sich mit dem Projekt auseinanderzusetzen. Auch kleinste Spenden helfen bei diesem Projekt weiter Menschen mit Einschränkungen zu unterstützen.

Hier geht's zur Seite von Miteinander und Füreinander in Esens

zurück zu den Podcastsendungen

 

Schlüsselwörter:
barrierefrei wohnen, selbstständig leben, demografischer Wandel, Behinderungsbild, Miteinander und Füreinander Esens