Auf geht’s – der Reha-Podcast Folge 054 - Gestalte Deine Vision – Ziele finden und leben

„Wenn ich eine Gänsehaut bekomme, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin!“ sagt Andrea Scholten. Andrea Scholten ist Expertin für Zielarbeit und Visionboardgestaltung (Zielbildgestaltung). Wichtig sind dabei zunächst einmal die Werte der Klienten. Diese gilt es in ein optimales Verhältnis zu bringen. Dies bringt Klarheit, denn „Wenn ich Klarheit von den Dingen habe, die ich machen möchte, fange ich an, diese Dinge zu kommunizieren!“ stellt Andrea Scholten fest. Vieles an Deinen Zielen erreichst Du leicht und schnell, wenn Du Klarheit hast.

80 % unserer Denkleistung findet visuell statt. Dies macht sich Andrea Scholten in ihrer Arbeit zunutze. Dabei strickt sie wie eine Stricknadel das individuelle Garn zu einem abgestimmten Lebenskonzept. Um ihre Klienten dabei zu unterstützen, ihre Ziele greifen zu können und auch dauerhaftfestzuhalten, arbeitet sie einzelne Phasen ab.

Wer bin ich?
Andrea Scholten lässt sich die Lebensgeschichte ihrer Klienten erzählen. So weiß sie nicht nur ganz genau, mit wem sie es zu tun hat, sondern findet die individuellen Gaben und Fähigkeiten ihrer Klienten heraus. Diese sind das Mittel, um zum Ergebnis zu kommen

Was kann passieren?
Es gilt, den persönlichen Lebenssinn zu finden: Was will ich? Was macht mir Spaß? Dies erreicht Andrea Scholten auch über das Benennen von Gegenteilen.

Welche Mittel habe ich?
Hier kommen wieder die individuellen Fähigkeiten zum Einsatz. Jeder hat seine persönlichen Möglichkeiten und seinen eigenen Weg, um das Ziel zu erreichen.

Das Lebenskonzept
Das Ergebnis ist eine Visionboard, eine bildliche Darstellung dessen, was ich erreichen möchte. Dabei ist es egal, ob die Bilder selbstgezeichnet werden oder bestehende verwendet werden: Magazine, Fotos oder Zeitungsüberschriften, es gibt keine Grenzen bei der Materialsuche. Auch die körperlichen Fähigkeiten oder künstlerischen Talente schränken einen in diesem Arbeitsschritt nicht ein. Denn schlussendlich sollen Bilder im Kopf aufgebaut werden, die die Wahrnehmung fokussieren und so helfen, die Ziele schließlich zu erreichen.

Die visuelle Gestaltung richtet sich damit an jeden, der Input zur eigenen Zielsetzung benötigt!